Inhaltsbereich

Pressemitteilungen


Müllstatus in Echtzeit

Neuer digitaler Leitstand macht die Müllentsorgung fit fürs 21. Jahrhundert - Der neue digitale Leitstand zur Optimierung der Entsorgung läuft erfolgreich. Herzstück ist eine knapp 93 Zoll große Monitorwand. Hinter der visuellen Darstellung steckt ein modernes Ident-Erfassungssystem auf Grundlage einer webbasierten Software.

Mitarbeiter der HWS vor der neuen Monitorwand
Mitarbeiter der HWS verfolgen in Echtzeit die Müllentsorgung über die neue Monitorwand

Quelle: Stadtwerke Halle
Datum: 20. Mai 2020

Bild Download
JPG (3.4 MB)

Henrik Filz, Bereichsleiter Entsorgungsdienste der Halleschen Wasser und Stadtwirtschaft erklärt die Technik: „Über Transponder werden die Daten von Fahrzeugen und Behältersystemen inklusive Position in der Stadt in Echtzeit erfasst.“ Die Einsatzleiter sehen auf einen Blick, wo genau sich welches Entsorgungsfahrzeugbefindet. Erstmals wird so eine operative Tourensteuerung möglich. „Das hilft uns, schon 2020 bis zu 1.000 Kilometer Strecke einzusparen. Auch bei Staus oder Baustellen können wir sofort reagieren.“ Zukünftig werden Anfragen von Kundinnen und Kunden auf Leerungen ihrer Behälter in kürzester Zeit bearbeitet. Aber auch falsche Füllungen der Behälter lassen sich sofort dokumentieren und ins System einspeisen.

Der neue digitale Leitstand - Im Video erklärt:

20.05.2020