Inhaltsbereich

Preise Abwasser

Preis für die Schmutzwasserbeseitigung

Der Preis für Schmutzwasser wird grundsätzlich nach der verbrauchten Trinkwassermenge, gemessen am geeichten Hauswasserzähler (Frischwassermaßstab), sowie nach den auf dem Grundstück gewonnenen oder dem Grundstück sonst zugeführten Wassermengen berechnet. Der Preis für die Niederschlagswasserbeseitigung wird nach der bebauten und befestigten Fläche bemessen, von der aus das Niederschlagswasser in öffentliche Abwasserentsorgungsanlagen gelangt.

Abwasserpreise 2021

Die Hallesche Wasser und Stadtwirtschaft GmbH (HWS) hält den Preis für die Einleitung von Niederschlagswasser in die öffentliche Kanalisation konstant. Für die Einleitung von Schmutzwasser aus Haushalt, Kleingewerbe und Industrie erhöht sich der Preis um 3 Cent auf 3,46 Euro/m³ (brutto) und entspricht damit dem Preis der Jahre 2017 und 2018. Weiter wird der Preis für die Schmutzwassereinleitung über eine Kläranlage und für die Einleitung sonstiger Wässer auf 3,74 Euro/m³ (brutto) festgelegt.

Abwasserpreis der Stadt Halle (Saale) und im Gebiet des Abwasserzweckverbandes Elster-Kabelsketal

Mengenpreis für Einheit gültig ab 01.01.2021
    Netto Brutto
Schmutzwassereinleitung aus Haushalt, Kleingewerbe und Industrie EUR/m³ 2,91 3,46
Schmutzwassereinleitung über eine Kläranlage 3,14 3,74
Einleitung sonstiger Wässer (Grund-, Drainage- und Kühlwasser) 3,14 3,74
Preis für die Einleitung von Niederschlagswasser EUR/m²* 1,18 1,40

* Pro Bemessungfläche und Jahr

Abwasserpreis der Ortsteile Burgliebenau, Döllnitz, Lochau, Raßnitz und Röglitz der Gemeinde Schkopau

Mengenpreis für Einheit gültig bis 31.12.2020 gültig ab 01.01.2021
    Netto Brutto Netto Brutto
Schmutzwassereinleitung aus Haushalt, Kleingewerbe und Industrie EUR/m³ 2,88 3,43 2,91 3,46
Schmutzwassereinleitung über eine Kläranlage 2,12 2,52 3,14 3,74
Einleitung sonstiger Wässer (Grund-, Drainage- und Kühlwasser) 2,12 2,52 3,14 3,74
Preis für die Einleitung von Niederschlagswasser EUR/m²* 1,18 1,40 1,18 1,40


*Pro Bemessungfläche und Jahr

Alle Vereinbarungen der HWS mit ihren Kundinnen und Kunden basieren auf der Verordnung über die Allgemeinen Bedingungen für die Versorgung mit Wasser (AVBWasserV) vom 20. Juni 1980, auf den Ergänzenden Bestimmungen der HWS GmbH zu dieser AVBWasserV, auf der Abwasserbeseitigungssatzung der Stadt Halle (Saale) vom 13.12.2006 und dem Allgemeinen Entsorgungsbedingungen Abwasser der HWS. Mit dem Anschluss werden diese Bedingungen akzeptiert. Alle Dokumente finden Sie in unseren Allgemeinen Geschäftsbedinungen.