Inhaltsbereich

Preise

Der Trinkwasserpreis setzt sich aus der Summe von Grundpreis und Mengenpreis zusammen. Da Trinkwasser ein Lebensmittel ist, wird auf diese Preise die gesetzliche Mehrwertsteuer von 7% erhoben.

Grundpreis:

Eine Grundpreiseinheit beträgt  

Netto: 0,097 €/Einwohnerwert und Tag

Brutto: 0,104 €/Einwohnerwert und Tag

Basis für den Grundpreis ist die durchschnittliche Verbrauchsmenge von 35 Kubikmetern (m³) pro Einwohner und Jahr.

Der Grundpreis wird wie folgt ermittelt: Der am Wasserzähler gemessene Jahresverbrauch wird durch diese 35m³ dividiert. Das Ergebnis ist die Zahl der Einwohnerwerte, die über diesen Anschluss versorgt werden.

Abhängig von der Wasserzählergröße werden folgende Mindesteinwohnerwerte zu Grunde gelegt, welche über den Hausanschluss versorgt werden:

WZ-Größe bis

nach Qn

bis Qn 2,5 Qn 6 Qn 10 Qn 15 Qn 40 Qn 60 Qn 150

WZ-Größe bis

nach Q3

Q3 4

Q3 10 Q3 16 Q3 25 Q3 63 Q3 100 Q3 250

Mindest-

Einwohnerwert

1 15 25 38 100 150 375

Liegt der errechnete Einwohnerwert darunter, gilt der Mindesteinwohnerwert. Der Grundpreis ergibt sich dann aus der Multiplikation der Zahl der Einwohnerwerte mit der Grundpreiseinheit i.H.v. 0,097€ (Netto) pro Tag mit der Anzahl der Kalendertage.

Mengenpreis

Der Mengenpreis für Trinkwasser beträgt ab 01.01.2017  

Netto: 1,30 €/m³

Brutto: 1,39 €/m³

Der Mengenpreis wird nach der verbrauchten Trinkwassermenge berechnet. Am Ende des Jahres erfolgt dazu die Zählerablesung.