Inhaltsbereich

Labordienstleistungen

Gemeinsam sind wir stark

Das Zentrallabor der Halleschen Wasser und Stadtwirtschaft GmbH vereint die Labordienstleistungen für Trinkwasser, Abwasser und Abfall im Gebäudekomplex der Kläranlage Halle-Nord. Dort bieten Ihnen unsere Fachkräfte ein leistungsstarkes Serviceangebot rund um das Thema Analytik. Die gebündelte Kompetenz ermöglicht eine hohe Flexibilität und Servicedichte für unsere Kunden. Im Folgenden finden Sie unsere Labordienstleistungen im Überblick. Bei weiteren Fragen aus den Bereichen Trinkwasserqualität, Deponiesicherheit oder gereinigtes Abwasser steht Ihnen unser Team beratend zur Seite.

  • Trinkwasseranalytik

    Die Gründe für die Notwendigkeit einer Trinkwasseranalyse sind ganz verschieden. Unser Zentrallabor ist umfangreich für die vielseitigen Aufgaben der Untersuchung von Trinkwasser ausgerüstet.

    Möchten Sie eine Probe zu uns bringen? Dann informieren Sie sich bitte vorher, welche Vorkehrungen Sie bei der Probennahme beachten müssen. Gerne kommen wir auch zu Ihnen und entnehmen Proben fachgerecht vor Ort.

    Unsere Leistungen im Überblick:

    • Untersuchung von Trinkwasser nach TrinkwV 2001 gemäß Anlage 1 bis 5
    • Untersuchung auf organische Spurenstoffe, leichtflüchtige organische Verbindungen, aliphatische und aromatische Kohlenwasserstoffe, polyziklische aromatische Kohlenwasserstoffe
    • Untersuchung auf Pflanzenbehandlungs- und Schädlingsbekämpfungsmittel, Triazine chlororganische Pestizide
    • Untersuchung von Anionen und Kationen
    • Untersuchung aller Schwermetalle der TrinkwV 2001
    • Umfangreiche fotometrische Bestimmung
    • Untersuchung von AOX und DOC
    • Untersuchung von Oberflächenwässern
    • Untersuchung von Roh- und Brauchwässern
    • Untersuchung von Kesselspeisewasser
    • Untersuchung von Brunnenwässern
    • Untersuchungen zum Korrosionsverhalten metallischer Werkstoffe gegenüber Wasser nach DIN 50930
    • Optimierung von Inhiebierung und Desinfektion in Wassernetzen
    • Mischwasserberechnungen gem. DVGW-Arbeitsblatt W 216
    • Untersuchungen in Hausinstallationen gem. TrinkwV 2001 §19(7) und Forderungen des Gesundheitsamtes einschließlich mikrobiologischer Untersuchungen auf Koloniezahlen, E. coli, coliforme Keime, Pseudomonas aeruginosa, und Legionellen
    • Identifizierung von Wässern unbekannter Herkunft, u. a. Aufklärung der Herkunft von Wässern in Kellern, Schächten, Gräben, auf Grundstücken

    Anfrageformular

  • Trinkwassergutachten

    Bild mit Kolben, der Wasser enthält

    Sie haben ein Problem, bei dem Sie noch nicht genau wissen, welche analytischen Leistungen Sie benötigen bzw. welches der kostengünstigste Weg zur Problemlösung ist? Sprechen Sie uns an! Wir bieten Ihnen analytische Beratung und unterstützen Sie gerne bei der Lösung Ihres Problems.

    Unsere Leistungen im Überblick:

    • Qualitätsberichte für Trinkwassergewinnungsanlagen
    • Auswertungen und graphische Darstellungen der ermittelten Analyseergebnisse nach Kundenwunsch, z. B. Ganglinien und Jahresauswertungen wiederkehrender Proben
    • Analytische Begleitung bei der Optimierung klärtechnischer Prozesse
    • Untersuchung der Mischbarkeit unterschiedlicher Wässer (Mischwasserberechnung gem. DVGW Arbeitsblatt W 216)
    • fachliche Beratung zur Vorbereitung von Maßnahmen zur Verbesserung der Trinkwasserqualität (z. B. Anhebung des pH-Wertes, KKG-Berechnung) notwendige Untersuchungsprogramme, Berechnung von Zugabemengen zur Einstellung des pH-Wertes
    • Korrosionsverhalten von Wässern in metallischen Rohrleitungen
    • fachliche Beratung zu korrosionschemischen Fragen
    • notwendige Untersuchungsprogramme
    • Einsatz geeigneter Installationsmaterialien
    • Prüfung der Anwendbarkeit von Inhibitoren und andere kundenspezifische Themen
    • Bearbeitung von Forschungsthemen
    • Wiederverkeimungspotential
    • Untersuchung zur Bildung von DNP,THM-Bildungspotential
    • Korrosion in Leitungen
    • Optimierung von Spülungen

    Anfrageformular

  • Trinkwassererwärmungsanlagen

    Seit dem 1.11.2011 sind gemäß Trinkwasserverordnung alle Inhaber von Großanlagen zur Trinkwassererwärmung verpflichtet, Untersuchungen auf Legionellen durchführen zu lassen. Dazu möchten wir alle Groß- und Einzelkunden beraten und unsere Unterstützung auch im analytischern Bereich anbieten

    Was sind Großanlagen ?
    Laut DVGW-Arbeitsblatt alle Anlagen mit einem Erwärmervolumen > 400 l, bzw. mehr als 3 l Leitungsinhalt zwischen Erwärmer und entferntester Zapfstelle

    Wer muss untersuchen lassen? 
    Im Rahmen der systemischen Untersuchung nach TRinkwV alle Inhaber einer Großanlage, wenn das Wasser zu öffentlichen und gewerblichen Zwecken genutzt wir( hier. Gewinnerzielungsabsicht, z.B. Vermietung) und sich in der Anlage Aerosol bildende Einheiten befinden  (Duschen)  

    Welche Werte müssen eingehalten werden?
    Es gilt ein technischer Maßnahmewert von 100 KBE/100 ml. Ein Erreichen oder Überschreiten dieses Wertes  ist meldepflichtig.

    Was muss wo gemeldet werden?
    Zunächst ist jeder Eigentümer verpflichtet, seine Großanalge/anlagen beim zuständigen Gesundheitsamt anzuzeigen. Dafür sind  auch in der Stadt Halle entsprechende Formblätter dort erhältlich. Danach muss die Untersuchung erfolgen.

    Wo muss untersucht werden?
    Es sind 2 Proben am Trinkwassererwärmer (1x Abgang Erwärmer und 1x Rücklauf  Zirkulation) und 1 Probe an der entferntesten Stelle jedes Steigstranges zu entnehmen

    Wie müssen die Entnahmestellen beschaffen sein?
    Am Erwärmer sollten geeignete Entnahmestellen vorhanden bzw. eingebaut sein (im Handel erhältlich), am Ende des Steigstranges wird am Waschbecken bzw. Eckventil entnommen.

    Wie lange dauert die Untersuchung?
    Die Untersuchungsdauer von der Entnahme bis zum Prüfbericht dauert 7-10 Tage.

    Wie wird mit den Untersuchungsergebnissen verfahren?
    Die Untersuchungsergebnisse müssen 14 Tage nach Fertigstellung dem zuständigen Gesundheitsamt vorliegen. Beanstandungen müssen unverzüglich gemeldet werden.

    Anfrageformular

  • Abwasseranalytik

    Sind Sie Betreiber einer Abwasserbehandlungsanlage im kommunalen, industriellen oder privaten Bereich und haben ein Problem? Wir helfen lhnen gerne bei der Lösung! Unser Zentrallabor ist umfangreich für die vielseitigen Aufgaben der Untersuchung von Abwasser ausgerüstet.

    Möchten Sie eine Probe zu uns bringen? Dann informieren Sie sich bitte vorher, welche Vorkehrungen Sie bei der Probennahme beachten müssen. Gerne kommen wir auch zu Ihnen und entnehmen Proben fachgerecht vor Ort.

    Unsere Leistungen im Überblick:

    • Untersuchungen von Abwasser und Schlamm gemäß Eigenkontrollverordnung und Wasserrecht
    • Mikrobiologische Untersuchungen von Belebtschlämmen
    • Untersuchung auf organische Spurenstoffe und leichtflüchtige organische Verbindungen
    • Untersuchung von Schlämmen nach AbfKlärV
    • Untersuchung von Anionen und Kationen
    • Untersuchung von Schwermetallen
    • Untersuchung von AOX und TOC
    • Untersuchung von Industrieabwässern gemäß der Einleitebedingungen der Städte oder Gemeinden

    Anfrageformular

  • Abwassergutachten

    Mann hält Vorrichtung, in der Reagenzgläser stehen. Diese sind gefüllt mit brauner und gelber Flüssigkeit.

    Sie haben ein Problem, bei dem Sie noch nicht genau wissen, welche analytischen Leistungen Sie benötigen bzw. welches der kostengünstigste Weg ist? Sprechen Sie uns an! Wir bieten Ihnen analytische Beratung und unterstützen Sie gerne bei der Lösung Ihres Problems.

    Unsere Leistungen im Überblick:

    • Qualitätsberichte für Abwasserbehandlungsanlagen
    • Auswertungen und graphische Darstellungen der ermittelten Analyseergebnisse nach Kundenwunsch, z. B. Ganglinien und Jahresauswertungen wiederkehrender Proben
    • Analytische Begleitung bei der Optimierung klärtechnischer Prozesse
    • Fachliche Beratung und analytische Begleitung bei der Bekämpfung von Geruchs- und Korrosionsproblemen im Kanal
    • Kontrolle und fachliche Beratung von Industrieeinleitern
    • Bearbeitung von Forschungsthemen
    • Beteiligung an der Entwicklung von neuen Analyseverfahren
    • Identifizierung von Wässern unbekannter Herkunft u. a. Aufklärung der Herkunft von Wässern in Kellern, Schächten, Gräben, auf Grundstücken

    Anfrageformular

  • Abfallanalytik

    Verschieden farbige Müllsäcke

    Baustellenabfälle enthalten oft giftige oder umweltgefährdende Stoffe. Um die Umweltverträglichkeit zu garantieren, müssen spezielle Laboruntersuchungen durchgeführt werden. Genau hier helfen wir Ihnen! Unser Zentrallabor bietet Ihnen auch bei der Abfalluntersuchung Fachwissen und Kompetenz zu einem attraktiven Preis.

    Möchten Sie eine Probe zu uns bringen? Dann informieren Sie sich bitte vorher, welche Vorkehrungen Sie bei der Probennahme beachten müssen. Gerne kommen wir auch zu Ihnen und entnehmen Proben fachgerecht vor Ort.

    Unsere Leistungen im Überblick:

    • Untersuchungen von Abfall nach DepV
    • Untersuchungen von Abfall, Boden und Bauschutt nach LAGA
    • Probennahme von Altlasten aus Boden und Bodenluft sowie festen Abfällen nach LAGA PN 98

    Anfrageformular