Inhaltsbereich

Pressemitteilungen


Komplexbaumaßnahme August-Bebel-Straße

Die Stadtwerke Halle, die Stadt Halle, die Deutsche Telekom und die Firma Muth Citynetz investieren in die Zukunft und erneuern die August-Bebel-Straße vom Weidenplan bis zum Joliot-Curie-Platz. Es werden sowohl die Mischwasserkanäle und Trinkwasserleitung, als auch Fernwärmeleitung, Gasleitung, Elektrokabel, Informationskabel, Beleuchtungskabel, Fahrbahn und Nebenanlagen erneuert bzw. neu gebaut. Die komplexen Tief- und Straßenbauarbeiten beginnen am Montag, 16. März, und werden abschnittsweise durchgeführt. Die August-Bebel-Straße ist während der Bauarbeiten voll gesperrt. Eine Zufahrt für Anwohner und Lieferverkehr über das Baufeld wird mit Einschränkungen gewährleistet.

Die Umleitung des Verkehrs während der Bauzeit erfolgt ab August-Bebel-Platz über die Kardinal-Albrecht-Straße und die Geiststraße zum Universitätsring bzw. über die Große Steinstraße, Steintor, Gudrun-Gosecke-Straße, Ludwig-Wucherer-Straße zur Martha-Brautzsch-Straße.

Voraussichtlich ab Anfang September soll die Kreuzung August-Bebel-Straße/Weidenplan für etwa zwei Monate voll gesperrt werden. In diesem Zeitraum müssen die Einbahnstraßenabschnitte im Weidenplan zur Gewährleistung der Zufahrt für Anlieger aufgehoben werden.

Für die Verkehrsführung während der Bauzeit im Nahbereich der Baustelle ist die Anordnung partieller Parkverbote erforderlich.

Wir bitten alle Anlieger und Verkehrsteilnehmer um Verständnis und um erhöhte Aufmerksamkeit.

Die Baumaßnahme inklusive Umleitung ist auch im Baustellenkalender der Stadt Halle (Saale) unter http://baustellenmobil.halle.de/ sowie in der App „Mein HALLE“ zu finden.

13.03.2020